Bettgitter für ältere Menschen, wir helfen Ihnen bei der Auswahl der besten Modelle.

Seniorenbettgitter werden in der Regel in Pflegebetten eingebaut, d.h. in solche elektrischen Betten, die je nach Bedarf das Bett erhöhen oder senken, die Rückenlehne anheben oder die Beine herunterklappen können.

Wie wählt man das beste Seniorenbettgitter aus?

Christian Crivelli, Verkaufsleiter von Neolab, hilft uns zu verstehen, welche Bettgitter auf dem Markt erhältlich sind und welche unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten existieren.

Bettgitter für Behinderte und ältere Menschen

Es gibt zwei Arten von Bettgittern, die nur in elektrische Pflegebetten integriert werden können und besonders für ältere und behinderte Menschen geeignet sind.

Dabei handelt es sich um die Bettgitter mit durchgehenden Latten, bei denen dem Patienten in das Bett hinein- und herausgeholfen werden muss. Es sind auch separate, aber miteinander verbundene Bettgitter erhältlich, mit denen die Person mit integrierter elektronischer Unterstützung in das Bett hinein- und heraussteigen kann”, erklärt Christian Crivelli.

„Der Vorteil dieser Art von Bettgittern ist, dass sie wirksam gegen das Herausfallen aus dem Bett sind. Zum Beispiel wenn eine ältere Person nicht mehr klar denken kann oder wenn der Patient besonders unruhig ist und zusätzlichen Schutz braucht, damit er sich nicht selbst verletzt“.

Universal-Bettgitter

„In bestimmten Situationen ist es möglich, einen Bettgriff zu verwenden: Ein kleines Universal-Bettgitter für ältere und behinderte Menschen, das an der Matratze eines normalen Bettes befestigt werden kann, welches der Person beim Ein- und Aussteigen hilft.

Er ist nützlich, wenn die ältere Person beispielsweise nur eine einfache Unterstützung benötigt. Er ist aber nicht so wirksam gegen Stürze wie die Bettgitter, die in Pflegebetten eingebaut sind, da die Barriere viel kleiner ist“.

Bettgitter und Pflegebetten zum Mieten

Manchmal benötigen Familien ein elektrisches Pflegebett nur für einen begrenzten Zeitraum, zum Beispiel nach einer Operation oder nach einer Verletzung, und befürchten, dass sie die Kosten für das Pflegebett selbst tragen müssen.

Im Gegensatz dazu ist es möglich, diese Hilfsmittel für ältere und behinderte Menschen zu mieten.

Christian Crivellierklärt: „Neolab vermietet elektrische Betten, Anti-Dekubitus-Matratzen und so weiter. Wir brauchen nur einen Antrag vom Arzt, der dem Patienten bescheinigt, dass er für einen bestimmten Zeitraum ein elektrisches Bett braucht, dann kümmern wir uns um den bürokratischen Teil mit der Krankenkasse, die Lieferung und die Abholung”.

sponde letto per anziani e disabili

Anti-Dekubitus-Matratzen

Es gibt zwei Arten von Anti-Dekubitus-Matratzen, passive und aktive. „Passive Dekubitusmatratzen können gekauft oder gemietet werden. Es gibt verschiedene Typen, je nach Art des Dekubitus, an dem die Person leidet. Falls der Dekubitus fortgeschritten ist, reicht die passive Matratze nicht aus. In diesem Fall empfehlen wir die aktive Luftmatratze, mit einem Kompressor, der abwechselnd Luft in die verschiedenen Zonen pumpt.

Damit werden die Druckpunkte verändert und vermieden, dass der Patient ununterbrochen mit einer Oberfläche in Kontakt bleibt. Die aktive Anti-Dekubitus-Matratze wird für Pflegebetten empfohlen, da sie am besten durch dessen Bettgitter gehalten wird, um so zu verhindern, dass sie von einer Seite zur anderen rutscht, wenn der Kompressor Luft pumpt“.

Anti-Dekubitus-Kissen

„Die Bereiche, in denen sich Dekubitus am häufigsten bildet, sind das Kreuzbein, die Beine und der Rücken, so dass ein geeignetes Kissen dieses Problem verhindern kann.

Zusätzlich zu den Kissen sind elektrische Betten sehr nützlich gegen Dekubitus, da sie den Patienten in eine sitzende Position bringen können, wodurch er seine Lage und die Druckpunkte verändern kann“.

Hilfsmittel für Behinderte

„Zu den auf dem Markt befindlichen Hilfsmitteln für Behinderte gehören zum Beispiel Knöchelprotektoren – erklärt Christian Crivelli – um sowohl die Verletzungsgefahr bei einem unruhigen Patienten als auch das Wundliegen zu verhindern. Es handelt sich um eine Art Polsterung, die die Integrität der Haut von Knöchel, Ferse und Fuß schützt.”

Für genauere Informationen telefonieren Sie bitte Neolab 0916830351

Altre
notizie

Abonniere unseren Newsletter

Werde Teil unserer BeeCare-Community!
Indem du dich kostenlos für unseren Newsletter anmeldest, erhältst du direkt in deinem Postfach exklusive Artikel voller nützlicher Informationen.

Du wirst tiefe Einblicke durch Interviews mit Experten aus dem medizinischen Bereich entdecken, praktische Tipps zur Verbesserung des Alltags älterer Menschen erhalten und die neuesten Nachrichten und Trends zum Wohlbefinden älterer Menschen erfahren.

Unser Newsletter ist ein Fenster in die Welt der häuslichen Pflege und bietet dir Anregungen und Ideen, um dich bestmöglich um deine Liebsten zu kümmern.