Behandlung von Erkältungen bei älteren Menschen

Spitex BeeCare » News » Behandlung von Erkältungen bei älteren Menschen

 

 

Bei einer Erkältung handelt es sich um eine jahreszeitlich bedingte Erkrankung, die jeden Winter auftritt und die nicht unterschätzt werden sollte, da sie bei älteren Menschen schwere Komplikationen mit sich bringen kann.

Aus diesem Grund ist die Behandlung von Erkältungskrankheiten bei älteren Menschen ein wichtiges Thema, das die gleiche Aufmerksamkeit wie größere Beschwerden verdient.

Wir haben Dr. med. Mirko Molina, Facharzt für Innere Medizin in Bedano gebeten zu erläutern, welche Maßnahmen notwendig sind, um Komplikationen vorzubeugen.

Virale Erkältung

Wie andere Krankheiten wird auch eine Erkältung über Ansteckung übertragen, da es sich um einen Virus handelt“, so Dr. Molina. Und da das Virus weit verbreitet ist, gibt es auch zahlreiche Ansteckungsmöglichkeiten.

Es ist daher ratsam, überfüllte Orte zu meiden, keine kalte Luft einzuatmen, da Kälte das Immunsystem schwächt, und sich häufig die Hände zu waschen“, fährt der Arzt fort.

Schlechte Nachrichten für alle Großeltern, die oft mit ihren Enkeln zusammen sind: Wenn die Kinder erkältet sind, ist es besser, ein paar Tage zu warten, bis die Erkältung vorüber ist, um eine Ansteckung zu verhindern. „Im Gegensatz zu den jüngeren Generationen können ältere Menschen schwerere Symptome entwickeln und mehr Zeit benötigen, um wieder gesund zu werden.

Wichtig: Wenn keine Komplikationen vorliegen und wenn keine bakterielle Infektion auftritt, werden auch keine Antibiotika benötigt.

Welche Viren sind für eine Erkältung verantwortlich? „Zahlreiche Viren können eine Erkältung hervorrufen, die wichtigsten sind jedoch Rhinovirus und Coronavirus. Die häufigsten Symptome sind eine laufende Nase, Fieber, Husten und Auswurf, den ältere Menschen oft nur mühsam aushusten.

Komplikationen von Erkältungskrankheiten bei älteren Menschen

„Zu den Komplikationen, die bei älteren Menschen auftreten können, gehören bakterielle Lungenentzündungen und Bronchitis. Das Immunsystem von älteren Menschen ist im Allgemeinen schwächer als das von jüngeren Menschen und aus diesem Grund können gefährliche Komplikationen auftreten“, so Dr. Molina. Er fährt fort: „Eine ungenügende Sauerstoffversorgung kann zu Arrhythmie und koronaren Herzerkrankungen führen.“

Wie kann man Komplikationen vermeiden?

Behandlung von Erkältungskrankheiten bei älteren Menschen

Die Vorsorge ist sicherlich sehr wichtig. Hier ein paar Ratschläge zur Behandlung von Erkältungen bei älteren Menschen von Dr. Mirko Molina.

Es ist ratsam, sich oft die Hände zu waschen, überfüllte Orte zu meiden, sich nicht bei kranken Menschen aufzuhalten und die Symptome zu behandeln, sobald sie auftreten.

Ruhe, eine angemessene Ernährung und eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr sind Maßnahmen, die zur Genesung beitragen. Darüber hinaus sollte die Nase gespült werden, um die Ansammlung von infiziertem Schleim zu verhindern, der Komplikationen verursachen kann. Fiebersenkende Mittel und Hustensaft sind bei Bedarf eine gute Ergänzung für die Behandlung von Erkältungskrankheiten“, schließt Dr. med. Mirko Molina ab.

Send this to a friend