Vierte Dosis der Covid-19-Impfung

Covid-19-Impfung für Senioren zu Hause – So funktioniert die Impfung

Vierte Dosis der Covid-19-Impfung für ältere Menschen: Wo bekommt man sie? In welchen Fällen wird sie empfohlen? Die Auffrischungsimpfung, d.h. die Auffrischung des Covid-19-Impfstoffs für Personen, die die letzte Dosis erhalten haben oder seit mindestens 4 Monaten von der Krankheit geheilt sind, beginnt im Herbst 2022.

Um auf die Frage zurückzukommen, wer die Auffrischungsdosis erhalten sollte oder nicht, fassen wir die entsprechenden Empfehlungen zusammen, wobei wir darauf hinweisen, dass der erste Ansprechpartner für diese Entscheidung in jedem Fall der behandelnde Arzt ist.

Neuheit bei der vierten Dosis: der bivalente Impfstoff

SwissMedics hat die bivalenten Impfstoffe von Moderna und Pfizer Biontech zugelassen, d.h. eine Aktualisierung des Impfstoffs Covid-19, die sowohl den Schutz gegen die ursprünglich vorherrschende Delta-Variante als auch den Schutz gegen die jetzt häufiger vorkommende Omikron-Variante umfasst.

Der bivalente mRNA-Impfstoff wird daher für die vierte Auffrischungsdosis empfohlen, unabhängig davon, welcher Impfstofftyp bei der vorherigen Dosis verwendet. Außerdem ist eine Auffrischungsdosis mit dem proteinbasierten Impfstoff von Novavax möglich.

Wer sollte die vierte Dosis erhalten?

Was die ältere Bevölkerung betrifft, so wird die vierte Dosis für Personen über 65 Jahre empfohlen sowie für Personen, die in engem Kontakt mit ihnen stehen und über 16 Jahre alt sind.

Die Impfung gegen das Coronavirus schließt das Risiko einer Ansteckung nicht vollständig aus, verringert aber das Risiko eines schweren Verlaufs und langfristiger Folgen einer Covid-19-Infektion, was für die ältere Bevölkerung sehr wichtig ist. Die Impfung ist kostenlos.

Wo bekommt man im Tessin die vierte Dosis?

Im Herbst 2022 gibt es im Tessin sechs Orte, an denen man die vierte Auffrischungsdosis des Impfstoffs Covid-19 erhalten kann: Ascona, Quartino, Biasca, Lugano, Tesserete und Mendrisio. Darüber hinaus kann der Impfstoff in der Hausarztpraxis und in den an der Impfkampagne teilnehmenden Apotheken erhalten werden.

Patienten, die von BeeCare betreut werden, können das Pflegepersonal bitten, sie zum Impfzentrum zu begleiten, wo Sie für Ihre Impfung angemeldet sind.

Altre
notizie

Abonniere unseren Newsletter

Werde Teil unserer BeeCare-Community!
Indem du dich kostenlos für unseren Newsletter anmeldest, erhältst du direkt in deinem Postfach exklusive Artikel voller nützlicher Informationen.

Du wirst tiefe Einblicke durch Interviews mit Experten aus dem medizinischen Bereich entdecken, praktische Tipps zur Verbesserung des Alltags älterer Menschen erhalten und die neuesten Nachrichten und Trends zum Wohlbefinden älterer Menschen erfahren.

Unser Newsletter ist ein Fenster in die Welt der häuslichen Pflege und bietet dir Anregungen und Ideen, um dich bestmöglich um deine Liebsten zu kümmern.