Häusliche Alten- und Krankenpflege und Krankenkasse: Fragen und Antworten

Spitex BeeCare » News » Häusliche Alten- und Krankenpflege und Krankenkasse: Fragen und Antworten

Spitex: häusliche Alten- und Krankenpflege

Die häusliche Alten- und Krankenpflege ist eine Kunst, vielleicht sogar die schönste aller Künste. Wir bieten allen Betreuungs- und Pflegebedürftigen die häusliche Alten- und Krankenpflege und garantieren dabei Hilfe und Unterstützung nicht nur für den Betroffenen, sondern auch für die Familie. In den letzten Jahren ist ein starker Anstieg der Zahl der Personen zu beobachten, die zu Hause betreut und gepflegt werden möchten. Diese Entwicklung macht Spitex-Dienste im Raum Lugano und Locarno notwendig, die mit kompetentem und professionellem Fachpersonal arbeiten. BeeCare liefert Leistungen der häuslichen Alten- und Krankenpflege und stellt hierzu die verschiedenen Fachkräfte zur Verfügung: Krankenpflegepersonal, Gesundheitspfleger/innen, Pflegehelfer/innen, Betreuer/innen und Mitarbeiter/innen für Hauswirtschaft.

Wann kann ich den Spitex-Dienst in Anspruch nehmen?

Um Spitex-Dienste in Anspruch zu nehmen, brauchen Sie nur in der Geschäftsstelle anrufen und einen Termin mit unserer Direktorin für den Gesundheitsdienst oder mit unserem Leiter für Häusliche Pflege zu vereinbaren, di e dann zu Ihnen nach Hause kommen, um Ihre individuelle Situation zu bewerten. Anspruch auf das Leistungsangebot von BeeCare haben alle kranken, verunfallten, behinderten und alten Menschen sowie Schwangere mit Wohnsitz in unserem Tätigkeitsgebiet. Unsere Leistungen reichen von der Krankenpflege bis hin zur Unterstützung im Haushalt und zur Betreuung der Pflegebedürftigen rund um die Uhr an sieben Tagen in der Woche.

Wer zahlt für die häusliche Pflege?

Im Rahmen der Alten- und Krankenpflege gilt das Bundesgesetz über die Krankenversicherung, das Unterstützung bei den Kosten für die erbrachten häuslichen Pflegeleistungen seitens der Krankenkassen vorsieht. Voraussetzung hierfür ist, dass die Spitex-Leistungen von einem Dienstleister für die häusliche Alten- und Krankenpflege erbracht wird, der vom kantonsärztlichen Dienst autorisiert wurde. BeeCare gehört zu den autorisierten Qualitätsdienstleistern und ist im Gebiet Lugano und Locarno tätigt.

Welche Dienstleister sind anerkannt?

Alle vom kantonsärztlichen Dienst anerkannten und autorisierten Spitex-Einrichtungen.

Können die Krankenkassen ihre Leistungen reduzieren?

Die Leistungen können von Krankenkasse zu Krankenkasse variieren. Es wird daher empfohlen, sich bei Fragen an die eigene Krankenkasse zu wenden.

Ist BeeCare von den Krankenkassen anerkannt

BeeCare ist von allen Krankenkassen anerkannt und wurde vom kantonsärztlichen Dienst zur Erbringungen von häuslichen Pflegedienstleistungen autorisiert.

Wie kann ich meine Ausgaben von der Krankenkasse zurückerstatten lassen?

Die Beantragung der Rückerstattung seitens der Krankenkasse ist immer ein kritischer Punkt für den Patienten oder dessen Familie. Das Verfahren im Rahmen der Krankenpflege wird normalerweise direkt zwischen BeeCare und der Krankenkasse abgewickelt (es sei denn, die Krankenkasse handhabt solche Fälle auf andere Weise). Kosten für hauswirtschaftliche Hilfe werden zum Teil oder komplett ausschließlich von einer Zusatzkrankenkasse übernommen (wichtig: auf dem ärztlichen Attest, das der Krankenkasse weitergeleitet werden muss, muss die Notwendigkeit einer Haushaltshilfe angegeben sein). In diesem Fall erhält der Patient die Rechnung von BeeCare, zahlt diese Rechnung und beantragt die Rückerstattung bei der Zusatzversicherung.

Send this to a friend